Welches Videoschnittprogramm ist optimal für Anfänger?

Welches Videoschnittprogramm ist optimal für Anfänger?

Ein Videoschnittprogramm ist für YouTuber zwingend notwendig, wenn man hochwertige und erfolgreiche Videos auf YouTube veröffentlichen möchte. Allerdings bieten diese oft sehr viele und komplexe Funktionen, die Anfänger überfordern.

In diesem Artikel stelle ich deshalb 5 Programme zur Videobearbeitung für Einsteiger vor, die alle notwendigen Funktionen bieten und dennoch nicht zu schwer zu bedienen sind.

Was diese besonders machen und welche mir am besten gefallen, erfahrt ihr nun.

Welches Videoschnittprogramm ist optimal für Anfänger?

Wer mit dem Videoschnitt anfängt, möchte schnell die ersten Ergebnisse erzielen und sich nicht erst durch ein dickes Handbuch durcharbeiten. Deshalb stelle ich im Folgenden ein paar Einsteiger-Videoschnittprogramme vor und gehe kurz auf deren Features ein. Zudem erfährst du, was ich von den Tools halte und was deren Vor- und Nachteile sind.

Teilweise sind diese kostenlos, aber manche kosten auch ein paar Euro. Dann aber stehen kostenlose Testversionen bereit, um sich vorher ein Bild zu machen.

Voraussetzung für den Einsatz der meisten dieser Videoschnittprogramme ist aber ein halbwegs aktueller PC, denn Videodaten zu bearbeiten und zu rendern ist aufwändig. So ist eine moderne Grafikkarte und ausreichend Arbeitsspeicher z.B. wichtig.

Welche Funktionen sollte ein Einsteiger-Videoschnittprogramm enthalten?

Das optimale Videoschnittprogramm sollte alle notwendigen Funktionen enthalten, um gute Videos zu erstellen, dabei aber nicht zu kompliziert sein

Dazu gehört auf jeden Fall ein übersichtlicher Schnittbereich, in dem man mehrere Video- und Audiospuren nutzen kann. Vorlagen, Effekte und Filter sind ebenfalls wichtig, denn damit kann man sehr schnell gute Ergebnisse erzielen.

Auch eine klare Kennzeichnung der verschiedenen Funktionen und Möglichkeiten sind wichtig, denn als Einsteiger kennt man eben noch nicht die vielen Tastatur-Kürzel und will auch nicht ständig nachschlagen, was bestimmte Buttons bedeuten.

Dabei hilft es natürlich sehr, wenn die Software auf deutsch ist. Zudem sollte die Software entweder kostenlos oder zumindest günstig sein.

1. Windows Movie Maker 2012

WERBUNG

Der wirklich einfachste Einstieg ist sicher der Windows Movie Maker 2012 (Download), welcher (du erkennst es schon am Namen) leider auch sehr veraltet ist. Dennoch funktioniert dieses kleine Videoschnitt-Tools immer noch, auch unter Windows 10.

Die Software bietet eine sehr einfache Bedienung, auch wenn die Oberfläche ebenfalls etwas veraltet wirkt. Man zieht einfach die gewünschten Aufnahmen in die Software und kann dann im Schnittfenster durch die Videos scrollen und diese ordnen und schneiden.

Videoschnittprogramm - Windows Movie Maker

Ebenso bietet die kostenlose Software Übergänge, Effekte und sogar eine einfache Videostabilisierung an. Dennoch kann der Funktionsumfang nicht mit modernen Videoschnittprogrammen mithalten und so richtig bequem finde ich die Arbeit damit auch nicht. Zudem sind maximal HD-Ausgaben möglich.

Insgesamt ist der Windows Movie Maker 2012 also ein sehr einfacher und kostenloser Einstieg in den Videoschnitt für Einsteiger. Aber wirklich zu empfehlen ist diese Software auf Grund des Alters nicht.


2. MAGIX Video deluxe

Schon sehr lange am Markt in das Videoschnittprogramm MAGIX Video deluxe, welche ich vor vielen Jahren selbst als Einsteiger genutzt habe. Die Software ist speziell auf Anfänger ausgerichtet und bietet deshalb eine übersichtliche Oberfläche, die natürlich auf deutsch ist.

Der Schnittbereich ist sehr gut umgesetzt und bietet den einfachen Import eigener Videos. Mit den vielen Effekten und Vorlagen kann man sehr schnell professionell aussehende Videos erstellen. Unter anderem gibt es Effekte für Hochkant-Videos von Handys, was deren Einbindung sehr vereinfacht.

Aber auch fortgeschrittenen Nutzer finden hier viele Möglichkeiten und so kann man mit diesem Programm einsteigen und auch später damit wachsen.

Ebenfalls sehr gut finde ich die NVENC Unterstützung für alle, die eine moderne NVIDIA Grafikkarte haben. Damit ist eine schnellere und qualitativ bessere Ausgabe der Videos möglich. Bis 8K Ultra HD Videos werden unterstützt und ein direkter Upload auf YouTube, Facebook und Co. ist möglich. Eine 30 Tage Demo bekommt ihr hier.

Alles in allem ist MAGIX Video deluxe ein sehr gutes Einsteiger-Videoschnittprogramm, welches übersichtlich ist und dennoch viele Möglichkeiten bieten.

16%
Video deluxe 2021 – Zeit für bessere Videos!*
  • Das preisgekrönte videobearbeitungsprogramm für spektakuläre Filme
  • Neu! Infusion Engine 2 mit Unterstützung für Intel, Nvidia und AMD grafikkarten


Letzte Aktualisierung am 12.10.2021 um 03:22 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.


3. Adobe Premiere Elements

Adobe hat natürlich ebenfalls ein einfach zu nutzendes Videoschnittprogramm im Angebot, welches ebenfalls schon lange weiterentwickelt wird. Adobe Premiere Elements ist für Einsteiger und Hobby-Filmer gedacht.

Das merkt man schon daran, dass es einen Assistenten-Modus gibt, bei dem man Schritt für Schritt an die Hand genommen wird. Man kann aber auch in den Experten-Modus wechseln, um etwas mehr Freiheit und Möglichkeiten zu haben. Aber auch letzterer ist für Einsteiger geeignet.

Neben einer übersichtlichen Schnitt-Oberfläche bietet Adobe Premiere Elements viele interessante Animationen, Überblendungen und kreative Effekte. Auch viele Vorlagen sind vorhanden, auf Basis derer man eigene Videos erstellen kann. Etwas Besonderes ist auch die künstliche Intelligenz, die Adobe hier mittlerweile integriert hat. Damit kann man sehr coole Effekte erzeugen. Um zu sehen, wie die besonderen Funktionen genutzt werden, gibt es 25 HowTo-Videos direkt im Programm.

Es werden aktuelle Video-Codecs unterstützt und Ausgaben bis zu einer Auflösung von 4K sind möglich. Dabei wird hier natürlich ebenfalls eine Grafikkarten-Unterstützung zur schnelleren und qualitativ hochwertigen Video-Ausgabe geboten.

Wer in Adobe Premiere Elements mal reinschnuppern möchte, kann sich eine kostenlose Testversion herunterladen.

Adobe Premiere Elements ist ein sehr gutes Videoschnittprogramm für Anfänger. Es bietet eine gute Schritt für Schritt Unterstützung, plus viele interessante Effekte, zu einem guten Preis.

38%
Adobe Premiere Elements 2021|Retail|1 Gerät|unbegrenzt|PC/MAC|Disc|Disc*
  • Einmalige Bezahlung ohne Abschließen eines Abos, keine Kündigung notwendig.
  • Die ausgewählte Version ist mit den Betriebssystemen Windows 8.1, Windows 8, Windows 10, Mac OS X und Windows 7 kompatibel.


Letzte Aktualisierung am 12.10.2021 um 03:22 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.


4. Movavi Video Suite

Die Movavi Video Suite ist eine Sammlung verschiedener Tools zur Videoaufnahme- und bearbeitung. Die Software ist auf deutsch verfügbar, was den Einstieg natürlich sehr erleichtert.

Unter anderem ist ein einfach zu benutzendes Videoschnitt-Programm integriert. Eine Vielzahl an Filtern und Effekten ermöglicht kreative Ergebnisse und eine Auswahl an Tönen und Musik ist in der Vollversion ebenfalls enthalten, auch wenn man für professionelle Zwecke diese wohl eher nicht nutzen sollte.

Videoschnittprogramm - Movavi Video Suite

Zusätzliche Effekt-Sets können gegen kleine Beträge heruntergeladen werden.

Weitere Module der Movavi Video Suite bieten z.B. Greenscreen-Aufnahmen, die Aufnahme von einer Kamera, Slideshows, Bildschirmaufnahmen, Konvertierung von Videos und mehr.

Eine 7 Tage Testversion kann man hier herunterladen. Die Vollversion kostet einmalig 70 Euro und beinhaltet Lifetime-Updates.

Die Movavi Video Suite ist ein wirklich gutes und umfangreiches Videoschnittprogramm, welches für Einsteiger sehr gut geeignet ist. Der große Umfang an Filtern und Effekten gefällt mir besonders.


5. iMovie

Für Mac-User gibt es vor allem ein Einsteiger-Videoschnittprogramm. iMovie ist der Quasi-Standard für den Videoschnitt auf iPad, iPhone und MacBook. Das kostenlose Programm profitiert dabei von den extrem nutzerfreundlichen Oberflächen vieler iOS Programme. Die Oberfläche ist sehr aufgeräumt und auf deutsch verfügbar.

Der Schnittbereich ist sehr einfach zu benutzen und bietet mehrere Video- und Audiospuren. Titel, Musik, Übergänge und Effekte können hinzugefügt werden. Mit Filmfiltern kann man das eigene Video wie einen richtigen Film aussehen lassen.

Vorlagen für Trailer bieten eine sehr gute Basis für private Filme, sind aber für YouTuber eher nicht geeignet. Exportierte Videos sind in maximal 4K möglich. Übrigens kann man auch sehr gut Videos sowohl auf dem iPad und später dann auf dem MacBook oder iMac bearbeiten. Hier funktioniert die Übergabe zwischen verschiedenen Geräten sehr gut.

Die Veröffentlichung auf Social Media Plattformen ist ebenfalls direkt aus dem Programm möglich. Die Software findet ihr im Apple Store.

iMovie ist für Anfänger die ideale Software auf Apple-Geräten und bietet einen sehr leichten Einstieg, aber auch viele Möglichkeiten.


Fazit Anfänger-Videoschnittprogramm

Die 5 vorgestellten Videobearbeitungsprogramme bieten alle einen relativ leichten Einstieg und überfordern Anfänger nicht. Natürlich muss man sich auch bei diesen Programmen etwas Zeit nehmen und die Funktionen kennenlernen, aber das ist viel einfacher, als bei fortgeschrittenen Profi-Videoschnittprogrammen.

Ich selbst nutze bei der täglichen Arbeit Davinci Resolve und kann dieses kostenlose Tools auf jeden Fall weiterempfehlen. Aber da es nur in englisch verfügbar und der Funktionsumfang sehr groß ist, würde ich es für die ersten Schritte im Videoschnitt nicht empfehlen.

Wer später aber richtig einsteigen will, sollte sich in eine professionelle Software einarbeiten. Dabei hilft es, wenn man erste Erfahrungen mit einem der oben aufgelisteten Programme gesammelt hat.

Weitere Informationen zu professionellen kostenlosen Videoschnittprogrammen findest du hier.

Welches Videoschnittprogramm nutzt ihr als Anfänger? Bzw. welches habt ihr zu Anfang genutzt?

3 Gedanken zu „Welches Videoschnittprogramm ist optimal für Anfänger?“

    1. Das muss natürlich jeder selbst entscheiden, aber gerade wenn man die Videos kommerziell nutzen will, wäre ich da vorsichtig und setze lieber auf eigene Töne und Musik.

  1. Hi ,
    Ich verwende Shotcut wenn ich mal ein Video schneide. Ist recht aufgeräumt und einfach zu bedienen und für Mac und Windows verfügbar. Außerdem gibt es sehr viele gute YT Videotutorials.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.