Elgato Cam Link 4K – Capture Stick Review

Elgato Cam Link 4K – Capture Stick Review

Der Elgato Cam Link 4K* ist bei vielen YouTubern und Streamern im Einsatz und auch ich nutze diesen in meinem Video-Studio seit geraumer Zeit.

In meinem Review erfährst du, was der Cam Link 4K* genau macht, wie zufrieden ich damit bin und ob sich der Kauf lohnt.

Dabei schildere ich zudem, wie ich selbst und andere erfolgreiche YouTuber den Capture Stick einsetzen und ob es evtl. günstigere Alternativen für YouTuber und Streamer gibt.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was macht der Cam Link 4K?

Viele von uns haben hochwertige Digitale Spiegelreflexkameras zu Hause, die tolle Fotos machen. Um nicht noch extra eine spezielle Videokamera oder Webcam kaufen zu müssen, wäre es toll, diese DSLR Kamera auch für Videoaufnahmen zu nutzen.

Doch die allermeisten dieser Kameras bringen keinen direkten Anschluss für den PC mit und so kann man damit nicht so einfach z.B. in OBS Studio aufnehmen.

Es gibt zwar Möglichkeiten z.B. Sony-Fotokameras ganz einfach per USB an den PC anzuschließen, aber das bringt nur mittlere Webcam-Qualität und sorgt keinesfalls für eine hochwertige Videoaufnahme. Und ganz ehrlich, 4K ist in vielen Bereichen heute Standard.

Hier kommen Capture Sticks ins Spiel, die es erlauben eine normale Fotokamera direkt an den PC anzuschließen. Dabei übernimmt der Stick (den gibt es aber auch als Steckkarte für den PC mit bis zu 4 HDMI Anschlüssen) die Umwandlung des Videosignals von HDMI auf USB.

Auf diese Weise muss nicht der PC die Umwandlung vornehmen (was oft auch gar nicht geht, da kein entsprechender Anschluss vorhanden ist) und es kommt ein gestochen scharfes Videobild am PC an, zumindest beim Elgato Cam Link 4K*.

23%
Elgato Cam Link 4K, externe Kamera-Aufnahmekarte, streamen und aufzeichnen mit DSLR, Camcorder, als...*
  • Schließe einfach deine DSLR, deinen Camcorder oder deine Action Cam direkt an den PC oder Mac anGehe im Handumdrehen live auf deiner Plattform - dank Ultra-Low-Latency Technologie
  • Erstelle Videos in genialer Qualität mit 1080p60 oder sogar in bis zu 4K bei 30 fpsProduziere deine Videos mit den Tools deiner Wahl


Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 um 05:49 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Warum direkt mit dem PC aufnehmen?

Elgato Cam Link 4K - Capture Stick ReviewAls ich für meinen Brettspiel YouTube Kanal die ersten Videos aufgenommen habe, geschah das noch über einen Umweg. Ich habe mit meiner DSLR Kamera z.B. ein Unboxing gefilmt und die Aufnahme wurde auf der SD Card in der Kamera gespeichert.

Dann habe ich diese rausgenommen, in den PC gesteckt und dort auf die Festplatte kopiert. Diese Datei habe ich dann mit einem Videoschnittprogramm, wie Davinci Resolve, bearbeitet.

Das ist alles schön und gut, aber es wird schon deutlich aufwändiger, wenn man mehrere Kameras benutzt und die Zwischenschritte kosten nicht nur Zeit, manche Dinge sind so gar nicht möglich. Live-Streaming zum Beispiel.

Mit Hilfe eines Capture Stick, wie dem Cam Link 4K*, nimmt man nicht mehr auf der SD Karte der Kamera auf, sondern das Videobild geht direkt in den PC (man kann den Stick direkt in den USB Port am PC stecken oder per USB Verlängerungskabel) und wird dort z.B. mit OBS Studio verarbeitet und gespeichert. Stellt man die gewünschten Szenen und zusätzliche Dinge, wie ein Logo oder Übergänge zwischen verschiedenen Kameras, gleich richtig ein, hat man am Ende ein fertiges Videos, was man gar nicht mehr groß bearbeiten muss. Ohne man streamt halt direkt über Twitch und YouTube.

Auf diese Weise spart man sich Zeit, Arbeit und zudem hat man mehr Möglichkeiten.

Besser als eine USB Webcam?

WERBUNG

Warum aber nicht gleich eine USB 4K Webcam nehmen, wie z.B. eine Logitech Brio, die ja auch 4K kann. So eine Webcam kann man über USB direkt an den PC anschließen und zudem kosten diese auch viel weniger als eine DSLR mit Capture Stick.

Natürlich kann man das machen und je nach Videoart reicht das auch völlig aus, aber wenn man die Bildqualität z.B. meiner Sony ZV-1 mit der Bildqualität einer Logitech Brio 4K vergleicht, dann liegen Welten dazwischen.

Der Sensor und vor allem das Objektiv der Foto/Videokamera ist so viel besser. Die Auflösung mag gleich sein, aber der Kontrast, die satten Farben, die Bildschärfe und auch solche Sachen wie der Fokus sind da einfach viel besser.

Wer also wirklich hochwertige Videos mit Tiefenunschärfe und Farbbrillianz haben will, der braucht eine richtige Videokamera/DSLR. Wer nur eine Facecam braucht oder eine Kamera für ein Online-Meeting, ist mit einer USB-Webcam viel besser und günstiger dran.

Mit welchen Fotokameras funktioniert der Cam Link 4K?

Grundsätzlich funktioniert das mit allen Foto- und Videokameras, die einen HDMI (in der Regel Micro HDMI) Ausgang haben. Dabei sollte die Kamera allerdings Clean HDMI Ausgabe unterstützen. Das bedeutet, dass man in den Einstellungen alle Anzeigen auf dem Display deaktivieren kann, wie z.B. den Batterie-Stand und so weiter. Schließlich will man das nicht auf der Aufnahme drauf haben.

Ansonsten aber funktioniert der Elgato Cam Link 4K mit nahezu allen Kameras. Elgato hat eine Übersicht erstellt, mit welchen Kameras der Stick funktioniert. Hier werden viele Canon, Fujifilm, Sony und andere Kameras aufgelistet.

Qualität und Praxis-Tauglichkeit

Ich wollte am Anfang natürlich auch Geld sparen und habe mir deshalb erstmal einen günstigeren HDMI to USB Capture Stick bei Amazon gekauft. Dieser hat ca. die Hälfte von dem gekostet, was für den Cam Link 4K aufgerufen wird.

Mal abgesehen von der minderwertigen Verarbeitung, hat dieser Stick nur Probleme gemacht. Full HD ging halbwegs, obwohl die Qualität schon nicht so gut war. 4K ging gar nicht. Dabei habe ich den Stick mit 2 PCs und 2 verschiedenen Kameras ausprobiert. Das Ergebnis war immer dasselbe.

Also habe ich diesen Billig-Stick zurückgeschickt und mir den Elgato Cam Link 4K bestellt. Dieser wirkte nicht nur qualitätiv hochwertiger, sondern funktionierte auch sofort nach dem Anschließen. OBS Studio erkannt den Cam Link und ich hatte sofort ein tolles Bild in meiner Aufnahmesoftware.

Kurze Zeit später habe ich mir einen zweiten Cam Link 4K zugelegt und auch beide zusammen funktionieren problemlos an meinem neuen Aufnahme-PC von HP. Einfach an einem USB 3 Port anschließen und als Quelle in OBS Studio oder einer anderen Aufnahmesoftware auswählen.

Einzige Sache, die man noch beachten sollte, sind hochwertige Kabel. Sowohl das Micro-HDMI zu HDMI Kabel, als auch das evtl. genutzte USB 3 Verlängerungskabel sollten hochwertig und gut abgeschirmt sein.


Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 um 07:16 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Will man zudem 4K Quellen damit in den PC einspeisen, muss man über USB 3 Anschlüsse am PC verfügen. USB 2 ist dafür viel zu langsam.

Bei Full HD sind bis zu 60 FPS möglich, bei 4K bis zu 30 FPS. Wer hier als Gaming-Streamer mit PS5 oder Xbox Series X eine höhere FPS-Zahl möchte, muss dann ggf. zu einer teureren Capture Card greifen, wie z.B. die Elgato HD60 S+.

8%
Elgato HD60 S +, externe Aufnahmekarte, streamen und aufzeichnen in 1080p60 HDR10 oder 4K60 mit...*
  • Zeichne dein Gameplay in überragender 1080p-HDR10-Qualität auf. (HDR- Aufnahmen nur über Windows möglich)
  • Spiele moderne Konsolenspiele ohne Qualitätseinbußen dank verzögerungsfreiem Passthrough in 4K60 HDR10.Systemvoraussetzungen Windows 10 (64 bit), MacOS Sierra


Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 um 05:49 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Wie nutze ich den Cam Link 4K

Ich setze den Elgato Cam Link 4K Capture Stick in meinem eigenen Aufnahme-Studio ein und habe daran meine Videokamera Sony ZV-1 als Overhead-Kamera an den PC angeschlossen.

Dabei geht sowohl das Stromkabel zu meiner Videokamera, als auch ein Micro-HDMI zu HDMI Kabel zu meinem Cam Link 4K Stick. Von diesem aus geht dann noch ein USB 3 Verlängerungskabel zum PC.

Elgato Cam Link 4K - Capture Stick Review

Obwohl das insgesamt dann bestimmt 3 Meter Kabel sind, ist das problemlos möglich und die Bildqualität super, auch bei längeren Aufnahmen. Aber hier sind, wie gesagt, hochwertige Kabel wichtig.

In OBS Studio habe ich die beiden Cam Links einfach als Quelle eingebunden, wobei man am Namen leider erstmal nicht sieht, welcher das ist. Aber da bei der Auswahl dann sofort das Videobild erscheint, ist die Zuordnung klar und der Quelle kann man dann den passenden Namen geben.

Zudem habe ich meinen Full HD Camcorder auf einem Stativ ebenfalls per Cam Link angeschlossen. Diesen werde ich aber bald durch eine weitere 4K Kamera ersetzen. Viele andere YouTuber uns Streamer nutzen ebenfalls den Elgato Capture Stick und sind damit sehr zufrieden.

Nicht so ideal ist der Cam Link natürlich bei mobilen Aufnahmen, das sollte klar sein. Wer sich im Studio frei bewegen will, sollte entweder doch direkt auf der Kamera aufnehmen oder per WLAN an den PC streamen. Auch das geht heute und hat seine eigenen Vor- und Nachteile.

Wer unterwegs aufnehmen will, der kann sowieso nichts mit einem Capture Stick anfangen in der Regel.

Wann lohnt sich der Elgato Cam Link 4K nicht mehr?

Je professioneller man wird, um so mehr Videokameras wird man einsetzen. Ich habe z.B. für mein Videostudio schon einige Ideen diverse Kameras einzusetzen und diese alle am PC anzuschließen und per Stream Deck zwischen verschiedenen Szenen zu wechseln.

Der YouTube Kanal Hunter & Friends hat mir mitgeteilt, dass dort bis zu 5 Kameras bei der Aufnahme von Brettspiel-Runden genutzt werden. Da lohnt sich natürlich eher eine teurere Capture Card, wie die Magewell Pro Capture.

Magewell Pro Capture Vierer HDMI*
  • 4-Kanal HD Capture-Karte, HDMI x 4 + eingebaute Audio x 4; PCIe 2.0; kompatibel mit Windows und Linux OS; mehrere Streaming; mehrere Geräte/ ein Host; Capture 2 K X 2 K 60 Hz.
  • Skalierung oben/unten; Deinterlacing; automatische Eingangserkennung; Hi-Fi-Video-Verarbeitungspipeline; Bildeinstellung; diverse Ausgangsfarbräume.


Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 um 07:16 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Da kann man gleich 4 HDMI Quellen anschließen und muss nicht mit 4 Sticks hantieren. Das sorgt für weniger Kabelsalat und ist einfacher in Betrieb zu nehmen. Unbedingt günstiger ist es aber nicht.

Bei 1 oder 2 Videokameras ist der Elgato Cam Link 4K aber meine absolute Kaufempfehlung, denn hier stimmt des Preis-/Leistungsverhältnis.

Welche Art Kamera nutzt du für Videoaufnahmen am PC?

Ergebisse anschauen

Loading ... Loading ...

Mein Fazit

Ich bin extrem mit der Qualität und der Zuverlässigkeit meiner beiden Elgato Cam Link 4K Sticks zufrieden. Einmal angeschlossen haben sie sofort funktioniert und das bis heute.

Der Preis ist zwar höher als bei vielen anderen Capture Sticks, aber dafür stimmt auch die Qualität. Gerade wenn man Wert auch eine sehr gute 4K Videoqualität legt, kann man hier bedenkenlos zugreifen.

Elgato Cam Link 4K Alternativen

Ich habe natürlich nicht alle verfügbaren Capture Sticks ausprobiert, sondern nur einen anderen. Der war deutlich günstiger und bot laut Beschreibung auch 4K. Das hat bei mir aber leider nicht funktioniert und selbst Full HD sah nicht wirklich so gut aus.

Wenn du dennoch lieber weniger Geld ausgeben willst, würde ich auf jeden Fall dazu raten erstmal eine günstigere Alternative auszuprobieren und auf Herz und Nieren zu testen. Bei einer Online-Bestellung kannst du diesen Artikel innerhalb von 14 Tagen wieder zurückgeben (und bei Amazon oft sogar deutlich länger). Schließlich wäre es ärgerlich, wenn du im Laden so einen billigeren Stick kaufst und dann unzufrieden bist.

Ich freue mich auf jeden Fall natürlich sehr über deine Tipps und Erfahrungsberichte?

Wie sind deine Erfahrungen mit dem Elgato Cam Link 4K Stick oder anderen Modellen? Welche anderen Capture Sticks oder Cards kannst du empfehlen und wie genau setzt du diese ein?

Hinterlasse einfach einen Kommentar hier unter dem Artikel. Ich würde mich freuen.

Elgato Cam Link 4K - Test

9.4

Ausstattung

9.5/10

Qualität

10.0/10

Bedienung

9.5/10

Preis-/Leistungs-Verhältnis

8.5/10

Pro

  • hohe Qualität
  • einfach zu nutzen
  • zuverlässig

Kontra

  • relativ teuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.