Warum du Infokarten in deinen YouTube-Videos nutzen solltest – So geht’s!

Warum du Infokarten in deinen YouTube-Videos nutzen solltest – So geht’s!

Mit Infokarten kannst du deine Nutzer zum Beispiel dazu bringen weitere Videos anzuschauen oder auf deine Website zu kommen.

Weitere Gründe, warum du die YouTube-Infokarten nutzen solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Zudem zeige ich dir in diesem Teil meiner Artikelserie YouTube-Kanal starten, wie du eine Infokarte erstellst und welche Möglichkeiten es dabei gibt. Dazu zeige ich auch Beispiele aus meinem Kanal.

Warum du Infokarten in deinen YouTube-Videos nutzen solltest

Eines der wichtigsten Ziele von YouTubern und YouTuberinnen muss es sein, die Zuschauer im eigenen Kanal zu halten, so dass sie weitere Videos schauen.

Ein anderes Ziel ist häufig, sie dazu zu bewegen, eine bestimmte Handlung auszuführen. So könnte man diese zum Beispiel gern zur eigenen Website oder in den eigenen Shop bringen wollen.

Dafür gibt es unterschiedliche Instrumente bei YouTube und Infokarten sind eine davon. Diese funktionieren sehr gut und deshalb sollte man sie in den eigenen Videos einsetzen.

Da dies auch ganz einfach ist und viele Möglichkeiten bietet, zeige ich im Folgenden, wie das geht.

Was sind Infokarten?

Infokarten sind verschiedene Typen von Benachrichtigungen, die oben rechts als kleines Icon in einem Video angezeigt werden.

Das können Merchandising-, Fundraising- und Video-Infokarten sein. Aber auch ein Link zur eigenen Website, wobei man dafür mindestens 1.000 Abonnenten benötigt und YouTube-Partner sein muss.

Nach einem Klick auf so ein Info-Icon öffnet sich die Infokarte und man bekommt neben einem Vorschaubild weitere Infos. In dem folgenden Screenshot siehst du rechts oben eine solche Infokarte, die nach dem Klick auf das „i“ Icon erscheint.

Infokarte Beispiel YouTube Video

Klickt der Zuschauer nicht auf das Icon für die Infokarte, wird das Icon nach kurzer Zeit wieder ausgeblendet (wobei dieses Icon beim Überfahren des Videos mit der Maus wieder erscheint). Auf diese Weise kann man in ein Video mehrere Infokarten einbauen.

Warum sollte man eine YouTube-Infokarte nutzen?

WERBUNG

Viele YouTuber nutzen die Info-Karten zur Verlinkungen von passenden anderen Videos. Spricht man in einem Video zum Beispiel einen Fachbegriff oder ein Produkt an, dann könnte man auf ein passendes Video, in dem man den Begriff oder das Produkt schon mal ausführlich besprochen hat, per Info-Karte verlinken.

Idealerweise zeigt man im Video auch mit dem Finger nach oben recht und lässt in genau dem Moment die Infokarte einblenden.

Ebenfalls sehr gut funktionieren Infokarten in Verbindung mit einem Call-to-Action, also einer Handlungsaufforderungen. So könnte man einen Merchandising-Artikel im Video vorstellen und dann auf ein aktuelles Shop-Angebot für das Produkt hinweisen. Dazu baut man per Infokarte gleich den Link zum Shop ein.

Auch auf Playlists kann man per Infokarte verlinken und somit andere passende Videos vorstellen. Gleiches gilt für andere YouTube-Kanäle, zum Beispiel bei Kooperationen.

Da es möglich ist mehrere Infokarten einzubauen, sollte man diese Möglichkeit auch nutzen, wenn es sich anbietet. So könnte man bei einem Produktvergleichsvideo jeweils an der passenden Stelle auf die ausführlichen Review-Videos der einzelnen Produkte per Infokarte verlinken.

Infokarten in deine YouTube-Videos einfügen

Das Einfügen von Infokarten in ein Video ist sehr einfach. Beim Hochladen eines Videos wird in Schritt 2 diese Möglichkeit bereits angeboten. Man kann also direkt beim Upload Infokarten anlegen, was auch Sinn macht.

Klickt man auf „Hinzufügen“ bei „Infokarten hinzufügen“, dann erscheint dieses Fenster. Hier kann man zwischen verschiedenen Infokarten wählen, wobei die Option „Link“ nur erscheint, wenn man im YouTube Partnerprogramm ist.

Infokarten YouTube Video

Weiter unten sieht man die Zeitleiste des Videos. Hier wählt man einfach den passenden Zeitpunkt aus, an dem man diese Infokarte einblenden will. Mit einem Klick auf den Play-Button im Video kann man prüfen, wie das dann aussehen würde.

Hier siehst du zum Beispiel eine Link-Infokarte, die einige Angaben mehr enthält, wie etwa den Titel, den Call-to-Action und den Teasertext. Auch ein eigenes Bild kann hier hochgeladen werden.

Link Infokarten - YouTube Video

Mit einem Klick auf „Speichern“ oben rechts kann man die Infokarten dann übernehmen und sie werden im veröffentlichten Video angezeigt.

Natürlich kann man im Nachhinein die Infokarten ebenfalls bearbeiten, löschen und hinzufügen. Aber meist macht es Sinn dies bereits beim Upload zu tun.

Fazit

Infokarten sind eine tolle Möglichkeit den Zuschauern mehr Informationen und Interaktionsmöglichkeiten zu bieten. Gerade als YouTube-Partner kann es sehr interessant sein Links zur eigene Website einzubauen.

Welche Erfahrungen hast du mit den Infokarten auf YouTube gemacht und welche weiteren Tipps kannst du dazu geben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.