Die wichtigsten YouTube Kanal Einstellungen für Einsteiger

Die wichtigsten YouTube Kanal Einstellungen für Einsteiger – YouTube-Tutorial Schritt 5

Nach der Erstellung eines neuen YouTube Kanals musst du einige wichtige Einstellungen vornehmen, damit du mit den ersten Videos loslegen kannst.

Im Folgenden zeige ich dir die wichtigsten YouTube Kanal Einstellungen für Einsteiger und gehe darauf ein, welche Auswahl ich bei diesen Einstellungen wählen würde.

Zudem erfährst du im heutigen Teil meines großen YouTube-Tutorials, warum du nicht alle YouTube-Funktionen jetzt schon aktivieren kannst.

Die wichtigsten YouTube Kanal Einstellungen

YouTube Kanal EinstellungenAlle Einstellungen für den eigenen YouTube Kanal findest du im YouTube Studio.

Dorthin gelangst du, indem du rechts oben auf den Avantar klickst.

Dann öffnet sich ein kleines Menü mit verschiedenen Links und Optionen.

Hier klickst du auf “YouTube Studio”, denn dadurch gelangst du zu dem Backend deines eigenen Kanals, in dem du alle wichtigen Einstellungen vornehmen kannst.

Dieses Dashboard sieht am Anfang etwas leer aus, aber das ist ganz normal.

Sobald erste Videos veröffentlicht werden, ist hier mehr los.

YouTube Studio Dashboard

YouTube Kanal bestätigen

Bevor ich zu den wichtigsten YouTube Kanal Einstellungen komme, solltest du deinen Kanal bestätigen. Das ist notwendig, um bestimmte Funktionen überhaupt nutzen zu können.

So sind längere Videos als 15 Minuten, personalisierte Thumbnails und Livestreaming erst nach der Bestätigung möglich.

Die entsprechende Möglichkeit findest du unter Einstellungen (unten links im YouTube Studio) und dort unter “Kanal > Verfügbarkeit der Funktionen”.

YouTube Kanal bestätigen

Hier klickst du einfach auf “Telefonnummer bestätigen” und bekommst dann entweder per SMS oder Sprachnachricht einen sechsstelligen Code, den du einmal eingeben musst. Dann ist die Kanal-Bestätigung auch schon erledigt.

Weitere YouTube Kanal Einstellungen

Nun kannst du die wichtigsten YouTube Kanal Einstellungen vornehmen. Dazu gehst du wieder auf “Einstellungen” unten links im YouTube Studio.

Im Menüpunkt Allgemein des sich nun öffnenden Fensters wählst du die Währung aus, in der du Auszahlungen von YouTube erhalten möchtest. Das ist für spätere Auszahlungen, wenn du z.B. Geld mit Werbung oder mit Kanalmitgliedschaften verdienst, wichtig.

YouTube Kanal Einstellungen - Währung

Unter Kanal > Allgemeine Informationen stellst du dein Wohnsitzland ein und gibst wichtige Keywords für deinen Kanal ein. Das sollten Begriffe sein, die deinen Kanal-Inhalt optimal beschreiben. Bei einem Kanal über Brettspiele wären das Keywords wie “Brettspiel”, “Brettspiele”, “Gesellschaftsspiele”, “Kartenspiele” und ein paar mehr.

Unter Kanal > Erweiterte Einstellungen musst du eine Auswahl bzgl. deiner Zielgruppe treffen. Ist der Kanal speziell für Kinder gedacht oder nicht?

Falls das unterschiedlich ist je nach Video, wählst du die dritte Option aus.

YouTube Kanal Einstellungen - Kinder

Zudem kannst du hier noch auswählen, ob du deine Abonnentenanzahl anzeigen lassen möchtest.

Ganz unten auf dieser Seite findest du den Link “Erweiterte Kanaleinstellungen”. Dort kannst du deine eigene zum Kanal passende Website hinterlegen, die du dann später in Videos verlinken kannst.

Weiter geht es im Menü-Punkt Standardeinstellungen für Uploads. Hier kannst du im Reiter “Allgemeine Informationen” den Titel und die Beschreibung eintragen, die immer voreingetragen sein soll bei einem neuen Upload.

Das macht Sinn, wenn du immer sehr ähnliche Videos hochlädst und bestimmte Angaben, wie einen Link zu deiner Website, immer in der Beschreibung drin haben möchtest.

YouTube Kanal Einstellungen - Titel

Aber natürlich kann du bei jeden Video den Titel und die Beschreibung ganz frei wählen und eingeben.

Zudem kannst du hier die Standard-Einstellung für die Sichtbarkeit deiner Video-Uploads festlegen, wobei “Öffentlich” hier im Normalfall die richtige Option ist.

Zudem kannst du einige Tags eingeben, die ebenfalls bei jedem Videoupload schon voreingetragen sein sollen. Aber auch die kannst du noch ändern, löschen und ergänzen bei jedem neuen Video.

Unter Standardeinstellungen für Uploads > Erweiterte Einstellungen solltest du dir eine thematische Kategorie auswählen, die Sprache deiner Videos einstellen und angeben, wie du mit Kommentaren unter deinen Videos umgehen willst.

YouTube Kanal Einstellungen - Kategorie und Kommentare

Damit sind die wichtigsten Einstellungen für deinen YouTube Kanal abgeschlossen.

Die vorgenommenen Einstellungen sind aber nicht in Stein gemeißelt. Du kannst diese natürlich später ändern und anpassen.

“Warum kann ich nicht alle YouTube-Funktionen aktivieren?”

Beim Start eines neuen YouTube Kanals sind manche Funktionen noch nicht verfügbar. So zum Beispiel die Monetarisierung von Videos durch Werbung, die Kanalmitgliedschaft oder auch der Community-Tab.

Diese werden erst verfügbar, wenn bestimmte Zahlen an Abonnenten und Video-Wiedergabedauer erreicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.