Elgato Wave DX & Elgato Wave XLR - Die Traumkombo für YouTuber?

Elgato Wave DX & Elgato Wave XLR – Die Traumkombo für YouTuber?

Danke Elgato hatte ich in den letzten Wochen die Möglichkeit das Elgato Wave DX Mikrofon und das Elgato Wave XLR Audiointerface bei Videoaufnahmen zu testen.

Wie mir diese gefallen haben, wie gut diese beiden zusammengearbeitet haben und ob sie eine Traumkombo für YouTuber und Streamer sind, erfahrt ihr im Folgenden.

Ich bin auch sehr auf eure Erfahrungen gespannt.

(Hinweis: Das Mikrofon wurde mir vom Hersteller als kostenloses Testmuster bereitgestellt.)

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Tonqualität für YouTuber und Streamer

Viele denken beim Setup für YouTuber und Streamer vor allem an die Kamera, aber die ist oft gar nicht so wichtig, denn das kleine Facecam-Bild muss meist nicht so hochwertig sein und viele nutzen gar keine Facecam.

Dagegen wird die Bedeutung der Tonqualität oft unterschätzt, aber diese ist sehr wichtig. Es ist für die meisten weit weniger problematisch, wenn das Bild nicht optimal ist, aber wenn der Ton beim Zuhören Schmerzen bereitet, dann schalten viele ab.

Deshalb lege ich viel Wert auf einen guten Ton in meinen Videos und Streams.

Elgato Wave XLR & Elgato Wave DX

Ein gutes Mikrofon kostet einen dreistelligen Euro-Betrag, weshalb man am besten erstmal testen sollte, ob einem ein Mikrofon zusagt. Jedes Mikro hat seinen eigenen Klang und zudem natürlich ganz unterschiedliche Einstellmöglichkeiten.

Ich habe mich deshalb sehr darüber gefreut das Elgato Wave DX Mikrofon testen zu dürfen und da es ein XLR-Mikrofon ist, konnte ich auch gleich noch das Elgato Wave XLR Audiointerface testen.

Wie man an den Namen schon erkennen kann, wurden beide Geräte füreinander entwickelt und arbeiten problemlos zusammen.

Elgato Wave XLR

Elgato Wave XLRFangen wir mit dem Elgato Wave XLR an. Was ist ein Audiointerface?

Ein XLR-Mikrofon kann man nicht direkt in den PC stecken. Dafür benötigen man ein Audiointerface, das die analogen Signale in digitale umwandelt und diese dann an den PC sendet.

Zudem bietet ein Audiointerface meist einige Einstellmöglichkeiten, wie Eingangsverstärkung, Ausgangslautstärke-Anpassungen, integrierte Filter und mehr. Genau das bietet das Elgato Wave XLR.

Man kann hier ein XLR-Mikrofon anschließen und über einen großen Drehregler verschiedene Einstellungen ganz einfach vornehmen. Damit ist es zwar auf nur ein Mikrofon eingeschränkt, aber das ist bei YouTubern und Streamer ja der Regelfall.

Elgato Wave XLR

Zudem ist Elgato Wave XLR sehr einfach zu bedienen, wohingegen viele andere Audiointerfaces mit diversen Reglern gerade für Einsteiger sehr kompliziert sind.

Toll finde ich hier zudem, dass man sehr einfach den Mix zwischen Mikrofon- und PC-Sound einstellen kann. Auch eine sehr nützliche Funktion beim Streamen oder Aufnehmen von Videos.

Zu guter Letzt gibt es noch einen einfachen Stumm-Schalter und mit der kostenlosen Wavelink Software kann man am PC viele weitere Einstellungen vornehmen.

Elgato Wave Link

Ich konnte innerhalb von Minuten hiermit loslegen und aufnehmen.

16%
Elgato Wave XLR - Audiomixer und Vorverstärker für XLR-Mikro, Interface-Steuerung, 48 V...*
  • Mikrofon-Interface: erstklassige XLR-zu-USB-C-Verbindung
  • Wave Link-App: mischen Sie mehrere Audioquellen und erstellen zwei unabhängige Mixes


Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 um 19:52 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Elgato Wave DX

Elgato Wave DXNatürlich braucht man in dieser Kombo auch ein XLR-Mikrofon und da konnte ich das neue Elgato Wave DX testen.

Es handelt sich um ein dynamisches XLR-Mikrofon, das eine nierenförmige Richtcharakteristik bietet, die einen weiten Aufnahmewinkel erlaubt. So kann man auch versetzt vom Mikro sprechen, was bei Videoaufnahmen ganz angenehm ist.

In das Mikrofon wird übrigens von oben reingesprochen, was man beim Auspacken des Mikrofons auch gleich nochmal sieht. Finde ich gut.

Der Ton des Elgato Wave DX ist warm und hat einen klaren Klang. Da merkt man, dass Elgato mit den Experten von Lewitt Audio zusammengearbeitet und eine hochwertige Technik verbaut hat.

Hier eine unbearbeitete Testaufnahme:

Für YouTuber und Streamer ist hier auf jeden Fall noch interessant, dass man mit dem Mund nicht direkt vor dem Mikrofon sein muss. Auch mit etwas Abstand sind die Aufnahmen sehr gut und durch die Richtcharakteristik werden Nebengeräusche, wie Maus- und Tastatur-Klicken, gut ausgeblendet.

Weitere Pluspunkte:

  • sehr einfache Inbetriebnahme
  • kompakt und gut verarbeitet
  • weiter Aufnahmewinkel, so dass man beweglich ist
  • gute Einstellungsmöglichkeiten in der Software
  • Pop-Filter funktioniert gut
  • stabile Verpackung, die Kunststoff-frei

Mein einziger Kritikpunkt ist hier, dass kein XLR Kabel dabei liegt. Man muss extra eins kaufen.

Man kann das Mikrofon zudem sehr gut an einem Mikrofon-Arm befestigen und damit flexibel aufnehmen, ohne dass das Mikrofon auf dem Tisch stehen muss. Auch das ein großer Pluspunkt.

Elgato Wave DX am Mikrofonarm

Nicht zuletzt handelt es sich um ein sehr schönes Mikrofon, was ja für Streamer und YouTuber ebenfalls ein wichtiges Kriterium ist, da das Mikrofon oft mit im Bild zu sehen ist.

14%
Elgato Wave DX – Dynamisches XLR-Mikro, nierenförmige Richtcharakteristik, unterdrückt...*
  • Erstklassige Dynamikkapsel, für Sprache optimiert: herausragend detailreicher, warmer, lebensechter und klarer Klang.
  • Funktioniert mit jedem XLR-Audioschnittstelle: kein Booster erforderlich.


Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 um 19:52 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Meine Erfahrungen

Elgato Wave DXIch konnte diese Kombo einige Wochen ausprobieren und muss sagen, dass ich doch sehr angetan bin. Mir gefällt vor allem die einfache Inbetriebnahme und Bedienung.

Man muss nichts groß einrichten oder anpassen. Out of the Box war ich mit der Tonqualität sehr zufrieden und die Grundeinstellungen auf dem Elgato Wave XLR sind erstmal völlig ausreichend.

Etwas einarbeiten musste ich mich dann zwar in die Wavelink Software, aber wer möchte findet da einige weitere interessante Einstellungen, um den Sound an die eigenen Wünsche anzupassen. Inkl. Lowcut-Filter und Clipguard, der Übersteuern verhindert.

Bei Testaufnahmen für Let’s Plays von Strategiespielen hat diese Kombi sehr gut funktioniert.

Elgato Wave XLR & Elgato Wave DX – Die Traumkombo für YouTuber?

Mit der Kombination von Elgato Wave XLR und Elgato Wave DX hat der Hersteller für YouTuber und Streamer ein interessantes Paket geschnürt.

Der Gesamtpreis ist für ein hochwertiges Mikrofon plus Audiointerface wirklich gut und damit hat man alles, um lange Zeit Videos und Streams mit tollem Sound zu versehen.

Elgato Wave DX

9.3

Ausstattung

9.0/10

Qualität

10.0/10

Bedienung

9.0/10

Preis-/Leistungs-Verhältnis

9.0/10

Pro

  • sehr gute Verarbeitung
  • Mute Touch Taste
  • integrierter Pop-Schutz
  • einfache Bedienung
  • kein Booster notwendig

Kontra

  • XLR Interface notwendig
  • Kein XLR Kabel dabei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert