YouTube down – Was tun wenn YouTube nicht funktioniert?

YouTube down – Was tun, wenn YouTube nicht funktioniert?

Eigentlich erwartet man von Google und auch von YouTube, dass diese Services immer verfügbar sind. Doch hin und wieder kommt es vor, dass YouTube down ist, also nicht erreichbar.

Warum YouTube manchmal nicht erreichbar ist, was man tun kann, wenn YouTube down ist und wie ich darauf reagiere, erfahrt ihr im Folgenden.

YouTube down

Jede Website ist hin und wieder mal nicht erreichbar, obwohl dies gerade bei größeren Website eher selten vorkommt. Doch hin und wieder ist sogar Facebook, Twitter oder eben YouTube down. Hashtags, wie #YouTubeDOWN, zeugen dann davon.

Auch das kommt hin und wieder vor, obwohl man eigentlich gerade von Google erwarten sollte, dass da genug Technik-Power und Know How vorhanden ist, damit das nicht passiert.

Doch meist ist der Ausfall von YouTube nicht von langer Dauer und recht schnell ist die Video-Plattform wieder erreichbar.

Warum fällt YouTube aus?

Bevor man pauschal davon ausgeht, dass YouTube selbst nicht erreichbar ist, sollte man prüfen, ob es nicht vielleicht am eigenen Internet-Anschluss liegt.

Man kann auf diese Website gehen und prüfen, ob YouTube wirklich für jeden down ist oder ob das Problem vielleicht nur bei mir selbst liegt. Diese gibt dann an, ob man damit allein ist oder die Website wirklich nicht erreichbar ist.

Betrifft es nur einen selbst, dann hilft das Schließen des Browsers, das Neustarten des PCs und/oder das vom Strom nehmen und wieder Anschließen des Routers in den meisten Fällen.

Ist wirklich YouTube down, dann kann das natürlich verschiedene Gründe haben. Es handelt sich um eine riesige Plattform mit diversen Serverfarmen und Cloud-Anbindungen. Und auch wenn diese für eine Ausfallsicherheit sorgen sollen, so handelt es sich doch um ein komplexes System, welches halt hin und wieder mal Probleme hat.

Manchmal fallen in einer Region auch Internet-Knotenpunkte aus, so dass nicht nur YouTube, sondern auch andere Websites und Plattformen nicht erreichbar sind. Auch das sollte man prüfen.

Dabei muss YouTube gar nicht komplett ausfallen und nicht erreichbar sein. Stattdessen treten hin und wieder mal kleinere Probleme auf, wie die fehlende Angabe von YouTube-Abonnenten oder verschwundenen Videos. Probiert einfach mal ein anderes Video aus, ob das angezeigt wird.

Im Hintergrund arbeiten sehr viele Menschen bei Google daran, dass YouTube läuft, aber bei dieser Größe ist es einfach hin und wieder so, dass was nicht läuft. Man kann YouTube ja auch nicht so einfach 1:1 spiegeln, bei der Masse an Daten.

Was tun, während YouTube down ist?

Generell sollte man sich bei Problemen oder gar einem kompletten Ausfall von YouTube aber keine Sorgen machen. In der Regel ist die Plattform in kurzer Zeit wieder online.

Allerdings ist das natürlich gerade dann sehr ärgerlich, wenn man einen Live-Stream laufen hat. Da bleibt einem dann nur eine Unterbrechung, bis YouTube wieder läuft. Im Idealfall nimmt man mit OBS den Stream parallel auf, so dass man nicht umsonst gestreamt hat, bevor man merkte, dass YouTube nicht läuft.

Wer gar nicht weiß, was er oder sie in der Zwischenzeit machen soll, so empfiehlt sich z.B. Twitch als Alternative. Die Streaming-Plattform ist sehr beliebt.

Oder man geht auf eine der diversen Streaming-Plattformen und schaut sich dort eine Serie oder einen Film an.

Auf jeden Fall sollte man ruhig bleiben und nicht in Panik verfallen. Die Nachricht “YouTube down” ist meist nur von kurzer Dauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.