Was sind YouTube Shorts und ist es der TikTok-Killer?

Was sind YouTube Shorts und ist es der TikTok-Killer?

Mit YouTube Shorts hat die führende Videoplattform YouTube eine Format für sehr kurze Videos an den Start gebracht und möchte damit offensichtlich TikTok Konkurrenz machen.

Was YouTube Shorts genau sind, wie man diese aufnimmt und was sie wirklich bringen, erfahrt ihr im Folgenden.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was sind YouTube Shorts?

YouTube Shorts sind keine Merchandising Hosen, sondern ein neues Video-Format bei YouTube.

Es sind kurze Videos im Hochkantformat, die man ganz einfach mit dem Smartphone erstellen und natürlich auch anschauen kann. Diese sind bis maximal 60 Sekunden lang.

Damit hat YouTube offensichtlich eine direkte Konkurrenz zu TikTok an den Start gebracht.

Was braucht man für YouTube Shorts?

Um YouTube Shorts aufnehmen und veröffentlichen zu können, brauchst du nur dein Smartphone und die YouTube Smartphone App.

Das ist alles.

Wie nimmt man YouTube Shorts auf und wie veröffentlicht man diese?

WERBUNG

YouTube Shorts - TikTok Killer?Mit einem Klick auf den Plus-Button in der normalen YouTube-App öffnet sich ein kleines Menü.

Dort findest du die Möglichkeit „Kurzvideo erstellen“.

Als nächstes musst du erstmal den Zugriff auf die Handy-Kamera und das Mikrofon erlauben.

Anschließend siehst du schon das Kamerabild und kannst hier die Kamera auswählen, die Aufnahme-Geschwindigkeit einstellen und einen Timer festlegen. Der ist standardmäßig auf 15 Sekunden festgelegt.

Dann kannst du auf den roten Button zum Aufnehmen klicken und filmen, aber bitte hochkant, denn horizontale Aufnahmen werden nicht als Shorts akzeptiert.

Die Aufnahme stoppt, wenn du entweder wieder auf den Aufnahmeknopf klickst, oder der Timer abgelaufen ist.

Anschließend kannst du Musik oder Sounds ergänzen, sowie Text hinzufügen.

Zudem kannst du das Video schneiden und sogar mehrere kleine Clips zusammenfügen. Auch Filter sind möglich.

Nun noch den #Shorts Tag hinzufügen, damit die Videos extra als Shorts präsentiert werden (wobei das laut YouTube nicht mehr zwingend nortwendig ist), und schon kannst du das Video in deinem YouTube-Kanal veröffentlichen.

In der Handy-App kannst alternativ aber auch schon aufgenommene Videos bearbeiten und als YouTube Shorts hochladen.

Was sind YouTube Shorts und ist es der TikTok-Killer?Was sind YouTube Shorts und ist es der TikTok-Killer?


Sind YouTube Shorts der TikTok-Killer?

YouTube Shorts sind offensichtlich die Konkurrenz zu TikTok und Instagram. Man konnte wohl nicht mehr herum zuzugeben, dass diese extrem kurzen Videos sehr gut ankommen.

YouTube experimentiert allerdings noch immer, wie sie diese kurzen Videos am besten den Zuschauern und Abonnenten präsentieren können. So eine richtig gute Lösung, vor allem in Abgrenzung zu den typischen langen YouTube-Videos, gibt es anscheinend noch nicht.

Die Frage ist, ob YouTube für solche Kurzvideos die richtige Plattform ist. Was ist eure Meinung dazu?

Braucht YouTube so etwas oder ist gerade der längere Video-Content die Stärke von YouTube?

Oder wird die schiere Reichweite von YouTube dazu führen, dass YouTube Shorts der TikTok-Killer wird?

Ich freue mich auf eure Kommentare und eure Erfahrungen zu diesen neuen Video-Format.

Ein Gedanke zu „Was sind YouTube Shorts und ist es der TikTok-Killer?“

  1. Was mich betrifft, so brauche ich das nicht. Ich weiß ja nicht mal was TikTok genau ist – zumindest bin ich dort nicht angemeldet. Denke aber, dass sich interessante Möglichkeiten bezüglich Vermarktung ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.